Hat Google keine Zukunft?

April 24, 2007 um 6:25 pm | Veröffentlicht in Börse, Google, Informationsexplosion, Web 2.0 | Hinterlasse einen Kommentar

Robert Basic frägt sich drüben im Basic Thinking Blog in einem imho ausgezeichnet geschriebenen Post:
Wann braucht man Google nicht mehr?“.

Besonders gut gefällt mir das Loblied auf Social Software:
„User auf Plattformen wie Xing, Last.fm, MySpace, Facebook, del.icio.us, Bloglines, Qype, Geizkragen und vielen anderen orientieren sich schon längst von dort aus. […] Menschen verbinden sich unter Zuhilfenahme dieser Tools und informieren sich untereinander immer schneller, immer besser und immer ausführlicher über jedwede Art von Information. Blogs, Social Networks, Social Shopping-Plattformen, Wikis wie auch die Foren sind die größten, disruptiven Entwicklungen, […] Die User lernen den Nutzen dieser Plattformen kennen, sie tragen diese Erfahrungen über Jahre und Jahrzehnte weiter.“

Da Crowdsourcing-Konzepte (bzw. Collaborative Filtering, etc. …) ja dank (vor allem der technischen Entwicklungen rund um) Web 2.0 wirklich zunehmend erfolgreicher umgesetzt werden können, würde ich auch meinen, dass uns in naher Zukunft ein (langsamer) Wandel bzgl. der Suche im WWW bevorsteht.

Aber bzgl. des „Dilemma von Google: es brandet sich als Suchmaschine.“ bin ich nicht ganz so besorgt:
Google entwickelt sich schneller als jeder andere Software-Firma die ich kenne. Ich glaube die melden jeden Monat so viele Patente an wie alle Dax 30-Unternehmen zusammen in einem Jahr…
Google hat längst erkannt, dass es nicht mehr auf den Suchalgorithmus ankommt, sondern auch und vor allem auf den Menschen. Wenn man sich Social Software mal ein wenig genauer anschaut: Blogger.com (Blogs), Docs&Spreadsheets (Collaboration), YouTube (Tagging iwS😉, Orkut (Networking), … mir fällt kein SoSo-Bereich ein an dem Google nicht am Start ist. Auch, dass man mit den o.g. Diensten noch nicht so viel Umsatz macht sehe ich unkritisch… Wer macht den momentan mit Social Software momentan schon Millarden? Und trotzdem weiss jeder, dass es kein Vorbei mehr daran gibt…

Insofern: Es leben Social Navigation und Collaborative Filtering (meinetwegen auch Crowdsourcing und das Semantik Web). Und Suchmaschinen (wie wir sie kennen) werden bald nicht mehr denselben Stellenwert haben wie heute. Aber Google ist die letzte Firma die sich über die Zukunft sorgen muss…
(Wie steht eigentlich der Aktienkurs?? ;-))

Schreibe einen Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: